Auch gute Heimwerker haben Grenzen

Bislang habe ich mich für einen ausgesprochen guten Heimwerker gehalten. Seit jeher führe ich den Großteil der Arbeiten, die am Haus anfallen, selbst durch. Immerhin habe ich eine Begeisterung für Werkzeug und außerdem hat mir mein Onkel schon in der Kindheit beigebracht, wie man mit Werkzeugen richtig umgeht.

Nun ist es allerdings so, dass es gewisse Grenzen gibt. Nicht jede Arbeit kann man alleine durchführen. Zwar ist es immer schön, wenn man auf Handwerker verzichten kann, aber leider klappt das nicht immer. Meist hat dies damit zu tun, dass man nicht über das erforderliche Fachwissen verfügt oder man einfach nicht die richtigen Werkzeuge besitzt.

So ging es mir gestern, als ich für meine Tante einen Plattformlift installieren sollte (damit ist sie dann zu Hause unabhängiger). Eigentlich sollte man meinen, dass solch ein Lift für Rollstühle schnell angebaut ist. Aber das ist es nicht. Weil immense Kräfte wirken, müssen belastbare Schraubverbindungen hergestellt werden – und eine zuverlässige Elektroinstallation, die auch im Freien sicher funktioniert, braucht man auf. Schon nach kurzer Zeit musste ich die Segel streichen. Nächste Woche kommt eine Firma, die den Plattformlift für Rollstühle professionell installiert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: