Schon wieder ein Verletzter

Die Serie mit den Verletzungen scheint einfach nicht abreißen zu wollen. Allerdings habe ich dieses Mal Glück, da es nicht mich, sondern meinen Kletterkollegen Achim getroffen hat. Am Montag oder Dienstag hat er es doch tatsächlich geschafft, einen seiner Finger beim Klettern zu sehr in einen Spalt zu bohren. Als er dann abgestürzt ist (was dank Sicherung überhaupt nicht schlimm ist), ist der Finger dann stecken geblieben. Naja, der Finger blieb am Ende natürlich dran, aber leider ist da irgendwie was durchgebrochen oder gerissen.

Das wird jetzt wohl einer längere Geschichte mit dem Heilprozess, wodurch ich gleich mitbestraft werden. Denn zum Klettern habe ich keinen anderen Partner. Jetzt muss ich wohl oder übel eine Zwangspause machen. Natürlich kann ich auch in die Kletterhalle gehen und dort am Selbstsicherungsautomat ein wenig üben – aber das ist halt nicht das Gleiche wie draußen.

Naja, jetzt versuche ich ihn zumindest bei der Behandlung und Genesung zu unterstützen. Vorhin bin ich schon im Handel für Sanitätsbedarf gewesen und habe ihm eine spezielle Fingerschiene gekauft. Denn sofern der Finger nicht belastet wird, heilt er schneller – und dann können wir wieder früher mit dem Sport beginnen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: