USA Urlaub: Wir ziehen ins Mobilheim

Der Begriff Mobilheim ist in Deutschland nicht allzu sehr bekannt – in den USA weiß hingegen jeder, wenn vom so genannten Mobile Home die Rede ist. Hierbei handelt es sich um kompakete Häuser, die letztlich nichts anderes als große Container sind. Sie sind absolut mobil: Auf dem Anhänger lassen sie sich bewegen.

In den USA sind aufgrund der Finanzkrise und den damit verbundenen Zwangsversteigerungen ganze Parks dieser Art entstanden. Die Leute wohnen in den relativ günstigen mobile Homes, weil die Kosten im Vergleich zu normalen Wohnungen oder Häusern einfach sehr viel niedriger liegen.

Allerdings kann ein Mobilheim auch noch ganz anders eingesetzt werden. In ein paar Wochen ist es soweit und der erste Urlaub in diesem Jahr steht an. Zusammen mit einem guten Kumpel geht es nach Montana, wo wir doch tatsächlich in solch einer Unterkunft wohnen werden. Wir haben uns für diese Variante entschieden, weil wir günstig unterkommen möchten und ein Luxushotel ohnehin nicht benötigen. Uns geht es darum, preiswert zu wohnen – sofern es überhaupt um das Wohnen geht. In Montana wollen wir raus in die Natur – körperlich erholen können wir uns auch zu Hause.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s