Mit Seniorenbedarf richtig Geld machen

Ihr glaubt gar nicht, was die alten Sachen von Oma und Opa zum Teil wert sein können. Ich bin gerade vom Oster-Flohmarkt zurück und kann mich richtig freuen: Ich habe Sachen verkauft, die ich erst gar nicht mitnehmen wollte und damit sogar richtig gut verdient habe.

Nach dem Tod meiner Großeltern habe ich dort mal so richtig ausgemistet und alle möglichen Dinge für meine Flohmarkt-Tour eingepackt. Vor allem die Sachen, die ich für wertvoll gehalten habe, wurden gar nicht so sehr nachgefragt, was mich ein wenig enttäuscht hat. Aber wie schon gesagt: Es gab ein paar Dinge, die sich umso besser verkauft haben.

Hierzu zähtl vor allem Seniorenbedarf aus der Altenpflege. Krückstöcke, Duschhocker etc. habe ich angeboten – und das Zeug hat sich richtig gut verkauft. Weil es immer mehr ältere Menschen gibt, scheint der Bedarf spürbar anzuziehen. Mit ein paar Artikeln habe ich in der Summe mehr als 200 Euro eingenommen. Dass mir das Osterfest auf diese Weise so versüßt wird und ich nun ganz entspannt in eine kurze Arbeitswoche starten kann, freut mich wirklich sehr. Und meine Käufer dürften auch glücklich sein, denn im Sanitätshaus hätten sie mit Sicherheit deutlich mehr bezahlen dürfen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: