Das Tattoo erlebt gerade ein Comeback

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden überwiegend Seemänner und Gefängnisbrüder mit Tattoos in Verbindung gebracht. Auch der Mafia werden Tattoos immer wieder zugeschrieben – so ist es beispielsweise in Japan nicht gestattet, öffentliche Freibäder, Dampfbäder, Saunen etc. zu betreten, wenn man über Tätowierungen verfügt.

Allerdings treffen immer mehr Leute die Entscheidung, sich tätowieren zu lassen. Mir kommt es vor, als ob die Leute derzeit massenweise in die Tätowierstudios strömen. Liegt das an irgendwelchen Tattoo-Serien im TV? Ich kann es mir wirklich nicht erklären – und im Endeffekt ist das auch einer der Gründe, weshalb ich diesen Schritt nie gehen würde. Bald sind wohl die meisten Menschen mit entsprechendem Körperschmuck versehen, sodass es eine BEsonderheit ist, wenn man über kein Tattoo verfügt.

Außerdem finde ich es peinlich, wenn die Leute auf billige Tattoovorlagen zurückgreifen. Im Katalog auswählen und dann stechen lassen ist absolut unpersönlich. Was soll das – wo bleibt die Individualität. Und wenn dann auch noch jemand auf die Idee kommt, sich Motive einer Rockergang stechen zu lassen, obwohl er gar nicht mit dazu gehört, dann hört es gänzlich auf. Verrückte Welt, in der wir leben…

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: