Was ist mit den Bloggern los?

Die Blogosphäre hat schon häufiger über sich selbst sinniert. Dies ist kein Wunder: Immer wieder stellen sich Blogger die Frage, in welche Richtung sie gehen möchten bzw. wie ihre Projekte künftig ausgerichtet werden sollen. Denn Blogs sind zweifelsfrei Projekte – da darf ein gewisses Maß an professionellem Management nicht fehlen.

Diese Woche bin ich auf mehrere Beiträge gestoßen, die man in gewisser Hinsicht als Debatte einkreisen könnte. Allerdings wird längst nicht mehr so heiß diskutiert, wie früher. Blogger scheinen sich mittlerweile der Tatsache bewusst zu sein, dass sie längst nicht überall ankommen bzw. nicht jedermann erreichen. Ein Bloggertum, wie man es aus den USA kennt, ist in Deutschland zum augenblicklichen Zeitpunkt nicht denkbar.

Die zentrale Frage lautet, wohin sich das Bloggen entwickeln wird. Es ist ganz klar, neue Technologien und Social Media Ansätze entwickeln das Web ständig fort. Aber ich glaube daran, dass Blogs auch in Zukunft existieren werden. Vielleicht werden sie ja so eine Art Klassiker, wie beispielsweise das Hollandrad. Es gibt zwar bessere Bikes, aber dennoch werden sie von Liebhabern gefahren.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: