EU gegen das Internet

Das Internet scheint derzeit Feind aller Politiker zu sein. Nicht, dass nur in Deutschland eine Riesendebatte um Netzsperren und Zensur entfacht wurde: Nein, die EU möchte nun auch noch mitmischen und kurzerhand die Nutzung von Cookies untersagen.

Erst dachte ich: Gute Idee, schließlich können Cookies lästig sein. Doch inzwischen sehe ich das anders , denn unzählige Webseiten wie Ebay, Amazon etc. würden ohne Cookies überhaupt nicht funktionieren. Warum dann also Cookies verbieten oder die Nutzer vor dem Betreten einer Seite darum bitten, per Klick zuzustimmen – die sind doch nicht mehr ganz sauber.

Es ist ja nicht so, dass die Unternehmen uns abzocken oder einfach Geld gewinnen möchten. Stattdessen geht es um eine reibungslose und zügige Nutzung des Internets. Für mich sieht das aus, als ob sich da jemand wichtig machen möchte und kurzfristig Ruhm und Ehre sucht. Aber so wird das nichts werden – es bleibt nur zu hoffen, dass denen man jemand sagt, wie das Internet funktioniert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: