auch Piraten können mal verlieren

Man staunte nicht schlecht, als gegen Ende der vergangenen Woche die Priaten der Pirate Bay vor Gericht verloren haben. Die Betreiber der Tauschplattform bzw. des Vermittlers von Tauschanbietern hatten nicht damit gerechnet: Sie selbst sowie auch viele Experten sind davon ausgegangen, dass sie straffrei davon kommen – das Projekt wurde nicht umsonst von Schweden aus betrieben.

Doch dann kam alles anders. Gleich vier Verantwortliche wurden schuldig gesprochen und zu Haftstrafen sowie zusätzlichen Geldstrafen verurteilt. Die Medienkonzerne freuen sich, einige Downloader sind verunsichert. Wie es weitergeht, bleibt vorerst abzuwarten – so wie es augenblicklich aussieht, werden die Piraten in die nächste Instanz gehen, in der Hoffnung ein für sie besseres Urteil zu erzwingen.

Ich bin froh, dass ich mit solchen Geschichten schon lange nichts mehr am Hut habe. Ab und an hat man mal einen Download getätigt. Doch heute ist mein Bedarf an Videos, MP3S und Games ohnehin zurückgegangen. Daher sehe ich das Thema vermutlich auch aus einem anderen Winkel, als die meisten Downloader.

Meine Blogabstinenz ist natürlich auf den Autokauf zurückzuführen. Kauf stand die neue Karre vor der Türe, musste sie erst einmal ein wenig aufgepimpt werden. Am liebsten hätte ich ja schöne Magnesiumfelgen montiert, aber die Auswahl ist klein und die Preisen liegen verdammt hoch. Nach langer Wartezeit wurden die Aluräder endlich geliefert und sich auch schon montiert. Der Sommer kann also kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: